Wasser fürs Leben…

Wasser ist ein lebenswichtiger Nährstoff und hat im menschlichen Körper zahlreiche essentielle Rollen. Es fungiert als Baustoff, als Lösungsmittel, Reaktionsmedium und Reaktionsprodukt, als Träger für Nährstoffe und Abfallprodukte, bei der Wärmeregulierung, sowie als Schmiermittel und Stoßdämpfer. Folglich erfordert die optimale Funktion unseres Körpers eine gute Flüssigkeitsversorgung. Die Regulierung des Wasserhaushalts ist für die Erhaltung von Gesundheit und Leben unerlässlich.

Warum ist es so wichtig, dass wir genug trinken?

Wasser ist essentiell für unseren Körper! Es ist sehr wichtig, dass jeden Tag ausreichend Wasser aufgenommen wird, um Dehydrierung und deren Folgen vorzubeugen.

Wofür benötigen wir Wasser?

Ohne Wasser kann der Mensch nur wenige Tage überleben. Es ist ein multifunktionaler Bestandteil des Körpers. Zirka 60 bis 65% des erwachsenen Körpers bestehen aus Wasser. Die ausreichende tägliche Zufuhr ist erforderlich, damit wichtige Körperfunktionen aufrecht erhalten bleiben.

Wasser als Baumaterial: Wasser ist in jeder unserer Zellen im Körper und damit in Haut, Gewebe, Muskulatur und weiteren Bereichen, und dient somit als wichtiges Baumaterial.

Wasser für den Stoffwechsel: Wasser hat die besondere Eigenschaft, dass es als Reaktionsmedium wirkt. Dadurch ist es als Makronährstoff an allen hydrolytischen Reaktionen in unserem Körper beteiligt: zum Beispiel bei der Aufspaltung (Hydrolyse) von anderen Nährstoffen (z.B. von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten).

Wasser als Trägerstoff: Wasser transportiert Nährstoffe zu den Zellen und entfernt Abfallprodukte aus den Zellen. Es ermöglicht den Austausch zwischen den Zellen, der interstitiellen (Gewebszellen umgebenden) Flüssigkeit und den Kapillaren (kleinste Gefäße). Wasser ist dafür zuständig, das Gefäßvolumen aufrecht zu erhalten und dadurch die Blutzirkulation zu ermöglichen, welche für die Funktion aller Organe und Gewebe des Körpers unerlässlich ist: für das Herz-Kreislauf- und Atmungssystem, den Verdauungstrakt, die Nieren und Leber, das Gehirn und das periphere Nervensystem.

Wasser zur Thermoregulation (Aufrechterhaltung einer normalen Körpertemperatur): Wasser hat eine hohe Wärmekapazität, welche dazu beiträgt, Veränderungen der Körpertemperatur in warmen und kalten Umgebungen zu limitieren. Um den Körper zu kühlen, wird durch das Schwitzen Wasser auf der Hautoberfläche verdunstet, was eine effiziente Methode ist, um Wärme zu verlieren. Eine geregelte Körpertemperatur ist eine wichtige Voraussetzung für die Homöostase im Körper – für ein Gleichgewicht und geregelte Abläufe aller Körperprozesse.

Wasser als Stoßdämpfer und Schmiermittel im Körper: Wasser erhält die Zellform aufrecht und wirkt dadurch auch als Stoßdämpfer beim Gehen oder Laufen. Diese Funktion ist besonders wichtig für das Gehirn und das Rückenmark. Gleichzeitig wirkt es in Verbindung mit viskosen Molekülen als schmierende Flüssigkeit für Gelenke, ebenso für die Speichel- und Schleimsekretion im Verdauungstrakt, sowie in den Atemwegen und im gesamten Atmungssystem.

Der Tagesbedarf liegt laut den aktuellen Empfehlungen der European Food Safety Authority bei 2 Litern bei Frauen und bei 2,5 Litern bei Männern. Diese Normwerte betreffen gesunde erwachsene Personen, die sich ausgewogen ernähren und regelmäßig körperlich aktiv sind.

Die tägliche nötige Flüssigkeitsaufnahme variiert. Zum Beispiel wird bei heißem Klima mehr Wasser benötigt. Ebenso wenn man körperlich aktiver ist. Ein erhöhter Bedarf besteht auch, wenn der Körper erkrankt ist (zum Beispiel bei Fieber, oder nach Erbrechen und Durchfall).

Gebet: Ich habe erkannt, dass ich mich oftmals nicht an Deine guten Anweisungen für eine gesunde Ernährung und Flüssigkeitszufuhr halte. Vater ich bitte Dich hilf mir das mit der Kraft des Heiligen Geistes zu ändern. Danke, dass Du möchtest dass es mir wohl geht und ich meinen Teil dazu beitrage. Danke für Deine Hilfe in diesem Bereich. Ich gebe Dir meinen Körper und vertraue Dir, dass Du mir die Disziplin gibst eine bessere Lebensführung zu beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.